Winterprüfung am 8. und 9. Dezember 2018

Betriebsamkeit herrschte am Wochenende, den 08. und 09. Dezember auf dem Vereinsgelände des Schäferhundevereines der Ortsgruppe Wernberg-Köblitz: Zur Winterprüfung trafen sich 18 Hundeführer mit ihren Vierbeinern, um sich vom Leistungsrichter Maximilian Seidl beurteilen zu lassen.

Die Begleithundprüfung absolvierten Markus Dechant mit Chloe de l’Ancien Regime bernois, Lisa Sommer mit Aina, Dr. Jürgen Schwarz mit Nicki von der kleinen Ranch (alle Deutscher Schäferhund), Maria Erbrich mit Alfons und unsere Jugendliche Leonie Melchner-Kreitner mit Emmi (Pudel) erfolgreich.

In der Fährtenprüfung FH1 konnte Wolfgang Reithmayr mit Kenny von der kleinen Ranch 96 von 100 Punkten erreichen und damit ein Vorzüglich.

Bei der Ausdauerprüfung, die Hundeführer mußten mit ihren Hunden eine Strecke von 20 km mit dem Fahrrad zurücklegen, waren erfolgreich:

Sandy Kleinen mit Quirly vom Bergwerksee (Rottweiler), Harald Roßner mit Yuri von Honduras (Deutscher Schäferhund) und Dr. Jürgen Schwarz mit Nicki von der kleinen Ranch (Deutscher Schäferhund).

Bei der IPO1 erreichte Cornelia Büttner mit Phoebe vom Gebenbacher Land (250 Punkte) und Dr. Jürgen Schwarz mit Nico von der kleinen Ranch (271 Punkte) das Prüfungsziel. In der IPO3 erziehlten Kerstin Kühnl mit Marko von der kleinen Ranch 278 Punkte und Hermann Rösch mit Ullo vom Haus Pürkner und damit Tagessieger 280 Punkte.

Um den reibungslosen Verlauf der Veranstaltung und die Bewirtung der Gäste kümmerten sich die Mitglieder der Ortsgruppe.

Herrn Max Seidl wurde zum Ende seiner Richter-Karriere von der OG Wernberg-Köblitz ein Präsent überreicht.


Hund und Herrchen im Einklang
Tag des Hundes und Zuchtschau 2018

Die Schau stand unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Konrad Kiener. Richter in den insgesamt zehn Klassen war Dieter Nitschke aus Bamberg. Vier Starter aus der eigenen Ortsgruppe erreichten jeweils die Höchstbewertungen in den jeweiligen Klassen, wobei die Langstockhaar-Jugendklasse-Hündin "Nala von der kleinen Ranch" im Eigentum von Carina Leuker in ihre Klasse den Sieg davontrug.

Die Gebrauchshundeklasse Rüden gewann "Veneze Raul" aus England, die Gebrauchshundeklasse Hündinnen "Dixi vom Valtenberg" aus Lichtenberg. Die Zuchtschau war in diesem Jahr bereits die vierte Veranstaltung der Ortsgruppe, welche inzwischen wieder knapp 90 Mitglieder zählt.

Im März fand bereits eine vom Hauptverein mit Sitz in Augsburg für die Landesgruppen vorgeschriebene Helferschulung in der Ortsgruppe statt, gefolgt von einer zweitägigen Ortsgruppenprüfung am ersten Mai-Wochenende mit der hervorragenden Teilnehmerzahl von 37 Startern. Auch beim "Tag des Hundes" konnte Vorsitzender Jürgen Schwarz viele Hunde-Interessierte am Vereinsgelände begrüßen. Die Ortsgruppe begeisterte mit diversen Vorführungen.

Quelle: Der neue Tag


Der neue Imagefilm des SV
Ein Film des Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.

Der Deutsche Schäferhund – Gefährte und Begleiter im Alltag


Unterordnung und Schutzdienst

Übungsbetrieb jeden Samstag ab 14:00 und Mittwoch nach Absprache.
Begleithund- und Schutzdienstausbildung ab 15:15 Uhr.

Ansprechpartner für den Übungsbetrieb ist unser Ausbildungswartin  Kerstin Kühnl


Termine für Fährtenausbildung

Abteilung A, FH und FPR nach Absprache.
Ansprechpartner ist unser Ausbildungswartin Kerstin Kühnl